Wildbrethygiene – ein Überblick

Da bei der Verarbeitung von Wildfleisch (…) immer wieder Fragen auftreten, sei es nach der “richtigen” Aufbrechmethode, dem sicheren Handling oder der Begutachtung der inneren Organe haben wir euch etwas zur Wildbrethygiene und optisch zum Erkennen gesunder Organe bei Schwein und Reh zusammengestellt. Grundsätzlich ist im Rahmen der Verarbeitung eines hochwertigen Lebensmittels immer die rechtlichen…

Details

Eichenprozessionsspinner – eine Gefahr?

Vielerorts sieht man in diesem Jahr Absperrungen und Flatterbänder an Eichen, Warnschilder weisen auf eine Gefährung hin. Der Eichenprozessionsspinner ist unterwegs. Die westlichen Wälder sind zu einem größflächigen Teil betroffen ebenso wie kleinere Gemeinden mit wenig Baumbestand. Doch was macht diese Raupen zu einem so relevanten Hinweisgrund? Wir erklären euch kurz und knapp die Hintergründe.…

Details

Endoparasiten in Mitteleuropa – Leberegel

Endoparasiten sind in Mitteleuropa weit verbreitet, so auch der Große Leberegel und der Kleine Leberegel, die beide sogenannte Generationenwechsel durchmachen während ihr Wirt gewechselt wird und typische Larvenformen aufweisen. Großer Leberegel – Fasciola hepatica Daten: Endwirt: Pflanzenfresser vor allem Schaf, Rind Zwischenwirt: Zwergschlammschnecke (Lymnea truncatula) Sumpfschnecke (Galba truncata ) Aussehen: 3 cm lang, lanzettlich Wirkort:…

Details

Fuchsbandwurm – eine verkannte Gefahr?

Name: Echinococcus multilocularis Vogel 1955 Klasse: Cestoda (Bandwürmer) Endwirte: Rotfuchs, Polarfuchs, Kojote, Wolf, Haushund, Hauskatze, Wildkatze Zwischenwirte: kleine Säuger, Wühlmaus, Spitzmäuse, Maulwürfe, Eichhörnchen, Springmäuse, Nagetiere Fehlzwischenwirte: Hirsche, Elche, Rentiere, Bisons, Haus- und Wildschweine, Pferde, Nutrias und Primaten wie der Mensch Der Fuchsbandwurm hat wenig Wirkung auf Endwirte aber eine große Wirkung auf Zwischen- und Fehlwirte!…

Details

Fakten-Freitag: Skorbut und Scharbockskraut

Was ist eigentlich Scharbockskraut? Ranunculus ficaria L. oder auch Ficaria verna L. blüht gelb zur Zeit im Laubwald. Die zierliche Pflanze wächst unscheinbar neben dem Buschwindröschen, ein typischer Frühjahrblüher mit einem Rhizom, einer überdauernden Wurzelknolle Der Name leitet sich von der Verwendung gegen Skorbut ab, einer Vitaminmangelkrankheit, die gerade unter Seefahrern gefürchtet war. Dazu heisst…

Details